Die beste Art von Quarantäneaktivität mit (oder ohne) Kinder

1

Hej und hallo! Wie war eure Woche? Ihr seid einige die lesen, aber ich weiß so wenig über euch. Fühl dich frei, einen kleinen Kommentar oder eine persönliche Nachricht zu hinterlassen und erzähl mir wer du bist. Nur eine kurze Meldung, woher kommst du? Was machst du heute? Wie hat sich deine Welt in diesem Frühling verändert? Wäre so toll zu wissen! ♡

Letzte Woche war es ziemlich regnerisch, grau und trostlos hier an der Westküste, aber es gab ein paar Lichtschimmer, wie zum Beispiel der diesjährige große Eis-Test aller Neuigkeiten! Es gilt nämlich vorbereitet zu sein, wenn die warmen Sommertage kommen, sodass man nicht riskiert die falsche Eis-Sorte zu wählen. Der Test selbst fand an einem lauwarmen Abend in unserem Garten statt. Die Kinder hatten mit Fahnengirlanden den Garten geschmückt und die Stimmung war feierlich und ernst. Alle fühlten die schwere Verantwortung, den richtigen Sieger zu krönen.

Wir hatten mehrere Stücke aller sechs Eis-Neuigkeiten des Jahres gekauft und in kleine Stücke geteilt.

Trotz des hellen Frühlingsabends hatten die Kinder die Disco-Lampe eingeschaltet, um die Stimmung zu maximieren.

Alle mussten eine Bewertung zwischen 1-10 für jedes Eis setzen. Einige mussten mehrmals probieren, um ein endgültiges Urteil fällen zu können. Der diesjährigen Gewinner in der Kategorie Kinder und Erwachsene wurde *Fanfare* Magnum Salted Caramel & Glazed Almonds.

Eine echte 10-von-10-Aktivität für die ganze Familie. Ich bin davon überzeugt, dass es eine Tradition vor jedem Sommer sein wird.

Wünsche euch einen schönen Start in die Woche! Wir hören uns morgen. ♡

1 KOMMENTAR

  1. 2+

    Liebe Frau Schweden!
    Was für eine schöne Idee, die Kinder Eis testen zu lassen. Ich musste herzlich darüber lachen und stellte mir vor, wie das bei meinen 3 Jungs vor 30 Jahren gewesen wäre. Sie wollen über ihre Leser etwas erfahren: ich werde dieses Jahr 68 Jahre alt, wohne an der Grenze zu Frankreich in einem Vorort von Saarbrücken. Meine 2 Enkelsöhne , 3 und 5 Jahre alt können mein Mann und ich leider seit einigen Wochen wegen der Pandemie nicht sehen. Aber ihren Blog lese ich seit Anfang an mit großem Vergnügen. Vielen Dank dafür! Liebe Grüße und bleiben sie mit ihrer Familie gesund. Barbara Kiel – angemeldet bin ich wohl unter Bärbel Mothes, meinem Mädchennamen –

    2+

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Kiel Antwort abbrechen

Bitte füge dein Kommentar ein
Bitte schreibe hier deinen Namen